Page 10 - mein schönes zuhause°°° November/Dezember 2018
P. 10

 AKTUELL
Sehen, wer vor
der Tür steht,
und mit ihm sprechen, selbst wenn Sie nicht
zu Hause sind – alles kein Problem.
Mit integrierter Gegensprechanlage
KAMERA-
SENSORLEUCHTE
Ein 180-Grad-Infrarot-Sensor erfasst Bewegungen in einem Bereich von bis zu 10 Metern. Wird jemand registriert, schaltet sich das Licht bei Unterschrei- ten der voreingestellten Dämmerungs- schwelle automatisch ein. Gleichzeitig werden Kamera und Gegensprechan- lage aktiviert und der Hauseigentümer wird per Direktnachricht informiert. Alle Alarm- und Sensoreinstellungen erfolgen bequem per App.
 Weitere Informationen gibt’s unter
www.steinel.de/de/camlight
 Den Garten dekorieren
GRÜNE WEIHNACHT
Im Dezember holen wir uns
gern Weihnachtsstimmung ans Haus. Dabei helfen Buxus, Lorbeer
und Scheinzypresse.
Vor der Haustür oder im Garten machen manche Pflanzen mit deko- rativ zur Jahreszeit passendem Lichter- und Weihnachtsschmuck eine besonders gute Figur. Die immergrünen Zweige des Buchs- baums stehen für das Leben – ein Symbol, das insbesondere auch zur Weihnachtszeit gehört. Die bekann- teste Weihnachts-Konifere ist die Scheinzypresse Ellwoodii. Sie wird etwa 1,25 Meter hoch und eignet sich für die attraktive Bepflanzung von Töpfen und Kästen. Der immergrüne Lorbeer hat eine feierliche, edle Ausstrahlung. Er macht sich gut in einem schönen Topf oder Kasten am Eingang. Weitere Weihnachtspflanzen- tipps unter www.pflanzenfreunde.de
 Branchennachrichten
Arge-Haus sagt „Ja“ zu Rostock
Mit seiner Hauptverwaltung bekennt sich der norddeutsche Massivhausbauer mit bundesweit sechs Standorten weiterhin zu Rostock. „Die neue Firmenzentrale verkörpert, was Arge-Haus aus- macht: außergewöhnliche Architektur mit Liebe zum Detail“, freut sich anlässlich der Eröffnung der geschäftsführende Gesellschafter Falk Rösler.
„Gleichzeitig haben wir ein Innovationszentrum geschaffen, das vieles zeigt, was heute im Massiv- hausbau möglich ist“, ergänzt Fredi Paul Brodde, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter der Rostocker Ideenschmiede.
 Fredi Paul Brodde und Falk Rösler (v.l.) vor dem Mini-Solarkraftwerk Smart
Flower und Ihrer neuen Firmenzentrale.
Zweiter Generationswechsel
Bei Viebrockhaus hat nun die dritte Generation übernommen. Andreas Viebrock, Sohn des Gründers Gustav Viebrock, übergab die Leitung seinem Sohn Lars. Der führt das Unternehmen fortan mit seinen Brüdern Dirk, schon seit 2014 in der Geschäftsleitung, und Jan, der die Verant- wortung für den Mehrfamilienhausbau über- nimmt. Unternehmensgründer Gustav Viebrock erhielt am selben Tag die Ehrenbürgerwürde des niedersächsischen Städtchens Harsefeld. Um diesen Ereignissen den richtigen Rahmen zu ge- ben und mit 2.000 geladenen Gästen zu feiern, wurde kurzerhand der Zirkus Roncalli für eine festliche Nachmittagsvorstellung nach Harsefeld geholt. Am Abend hieß es dann auch fü̈r 2.000 Bürger der Gemeinde und Region: „Manege frei!“
 Drei Generationen Massivbau und
ein Ehrenbürger: Lars, Jan, Dirk, Gustav und Andreas Viebrock (von links).








































































   6   7   8   9   10